Contact / Impressum
Anleitung Mit gedrückter linker Maustaste die Maus in die gewünschte Blickrichtung bewegen. Mit dem Scrollrad der Maus oder mit shift/ctrl kann man in das Panorama rein und wieder heraus zoomen. Alternativ ist es möglich mit dem Steuerungsmenu (Buttonleiste am unteren Rand des Panoramas) zu navigieren.

Viele der Panoramen auf dieser Seite bieten verschiedene Darstellungsmöglichkeiten, diese sind über einen Rechtsklick aufrufbar. Besonders die Funktion "little planet view" bereitet sehr viel Spaß.

Rundgänge: Durch das Verknüpfen mehrerer 360° Kugelpanoramen ist es möglich einen virtuellen Rundgang zu erzeugen. Anhand von Hotspots (gut sichtbare Markierungen wie Pfeile oder Kreise) sind die Übergänge zu erkennen. Einfach darauf klicken und schon bewegt man sich durch den virtuellen Rundgang.

Über Bilderthumbs (Hotspots) öffnet man Fotos und Grafiken innerhalb des Panoramas.
360° Kugelpanoramen Interaktive dreidimensionale Panoramabilder haben einen Bildwinkel, der horizontal 360° und vertikal 180° beträgt. Equirectangulare zweidimensionale Bilder bilden in der vertikalen Bildachse 180° Bildwinkel ab. Sie können in verschiedenen Projektionsformen vorliegen, zum einen im kubischen Format, bestehend aus den sechs Seiten eines den Standpunkt umgebenden virtuellen Würfels, zum anderen im equirectangularen Format mit einem Seitenverhältnis von genau 2:1. Bei letzterer Projektionsart wird das Bild einer den Standpunkt umgebenden virtuellen Kugel so ähnlich auf eine Fläche projiziert, wie die Oberfläche der Weltkugel auf die Weltkarte.